the community for women in sports business

sportif ist das Schweizer Netzwerk für Sportlerinnen und Frauen, die beruflich oder privat im Sport engagiert sind. Wir denken nicht in Disziplinen und Regionen, wir vernetzen Frauen* schweizweit und sportarten-übergreifend.

weiterlesen

Matronats komitee

«Ein aktives Netzwerk für Frauen, die im Sport tätig sind, ist enorm wichtig, damit mehr Expertinnen und Fachfrauen in Schweizer Sportorganisationen Einsitz nehmen können. Das Netzwerk sporti{f} bringt Frauen im Sport aktiv zusammen, bündelt so die Kräfte der künftigen Entscheidungsträgerinnen und bringt das ganze System Sport voran.»

#50Jahre Frauen stimmrecht

Am 16. März erscheint das Buch «Frauenpower – die 30 prägendsten Schweizer Sportlerinnen der letzten 50 Jahre».

AUFBRUCH IN EINE ERFOLGSGESCHICHTE
Anfang der 1970-er-Jahre fanden die Frauen in der Schweiz immer mehr zum Sport und Spitzensport, auch wenn von einer Selbstverständlichkeit noch lange keine Rede sein konnte. Die Autor*innen haben zurückgeschaut auf die letzten 50 Jahre und haben jenen Schweizer Sportlerinnen eine Geschichte gewidmet, die prägend waren oder es noch immer sind. Sie waren es, die der heutigen Generation und auch den künftigen den Weg ebneten.

Mehr Informationen zum Buch, zu den Autor*innen und der Jury

wir fordern.

Wir fordern, dass Vereine, Verbände, staatliche Stellen und andere Sportorganisationen ihre Gremien, Kommission, Jurys, Vorstände, Leitungen und Führungscrews ausgeglichen besetzen.

weiterlesen

„Zitat des Monats“

«Irgendwann sollten solche Positionen (wie Sportchefinnen, Scouts und Ausbildnerinnen, Anmerk. der Redaktion) vermehrt von Frauen besetzt werden. Es braucht einfach Zeit. Eishockey ist ein traditionell geprägter Sport. Aber wenn junge Mädchen diese Frauen sehen und ihnen nacheifern, wird das irgendwann zum Standard.»
Foto by Matt Zambonin / HHOF-IIHF Images

Lara Stalder (26), Eishockey Nationalspielerin und beste Eishockeyspielerin Europas in der Sonntagszeitung vom 7. März 2021

wir leisten.

Wir wollen die Positionierung der Frauen im Sport und Beruf stärken. Wir sind die Anlaufstelle für Fragen der Chancengleichheit und Gleichstellung im Sportbusiness.

news

sporti{f} neu Kooperationspartner von Athletes Network

Wir freuen uns sehr, dass sporti{f} ab sofort Kooperationspartner vom noch jungen, aber sehr engagierten «Athletes Network» sein wird: Das Athletes Network ist das erste Netzwerk der Schweiz, dass Athlet*innen, die sich aktiv mit dem Thema Nachsport-Karriere befassen, mit der Wirtschaft zusammenbringt. Im Netzwerk sowie an den zweimal jährlich stattfindenden…

weiterlesen alle news

Beobachter vom 17. Dezember 2020: Dabei sein ist längst nicht alles

Gleichberechtigung ist im Schweizer Sport noch nicht wirklich angekommen. Drei Initiativen wollen das ändern: AllianceF, sportif und «Frau und Spitzensport». Den ganzen Artikel von Jasmine Helbling im Beobachter findet ihr hier. «Die Schweiz steht nirgends.» Akanji findet klare Worte, wenn sie über Gleichberechtigung im Sport spricht.

weiterlesen alle news

Letzte Chance im 2. Wahlgang des Swiss Olympic Exekutivrats: 2 Frauen stellen sich zur Wahl für ein ausgeglichenes Gremium

Zürich, 16. Dezember 2020 – Am Freitag, 18. Dezember 2020 findet der 2. Wahlgang für den Exekutivrat von Swiss Olympic statt. «Das Sportparlament erhält im zweiten Wahlgang nochmals die Möglichkeit, den Frauenanteil in diesem Gremium zu erhöhen. sportif fordert, dass die Sportverbände dies konsequent anwenden», sagt Co-Präsidentin Manuela Schläpfer. Am…

weiterlesen alle news

Das erste sportif-Netzwerktreffen seit der Gründung – ein wahrer Genuss

Kurz vor dem einjährigen Gründungsjubiläum trafen sich knapp 30 Mitglieder von sportif Anfang September zum ersten Live-Netzwerktreffen im Swissôtel in Oerlikon. Nach einer kurzen Begrüssung durch die beiden Co-Präsidentinnen Luana Bergamin und Manuela Schläpfer stürzten sich die Teilnehmerinnen während des Apéros ins rasante Kennenlernen und Austauschen während mehreren Runden Speed-Dating.

weiterlesen alle news